fbpx

Baby richtig tragen

Wenn ihr euer Baby richtig tragen wollt, solltet ihr diese 3 Fehler unbedingt vermeiden, sonst kann das Baby tragen Nachteile für euch und euer Baby haben.

Das Baby richtig tragen: Die 3 besten Babytragen im Test

Damit sich euer Baby maximal geborgen fühlt, weniger weint und sich schnell beruhigt, solltet ihr das Baby richtig tragen und das möglichst viel. Denn wie kleine Äffchen, werden auch Babys als Traglinge geboren und fühlen sich durch den Körperkontakt mit den Eltern und die Wärme, die ihnen dadurch gespendet wird, besonders wohl.

Dieser Beitrag ist besonders wichtig, denn:

  • Wenn ihr wisst, wie ihr euer Baby richtig tragen könnt, macht Ihr euer Leben und das Leben eures Babys wesentlich schöner und entspannter.
  • Wenn ihr Fehler beim Tragen macht, kann das Baby tragen Nachteile und Risiken für euch und euer Kind haben.

Zur aller erst: Diese 3 Fehler beim Baby tragen müsste ihr kennen.

Damit ihr ausschließlich durch das Baby tragen Vorteile für euch und euer Baby entstehen, habe ich für euch 3 Fehler zusammengestellt, die ihr beim Baby tragen unbedingt vermeiden solltet:

1. Das Gesicht des Babys ist nicht sichtbar

Damit ihr immer seht, wie es eurem Baby geht, ist es wichtig, dass ihr das Gesicht eures Sprösslings sehen könnt. Wenn das Gesicht des Babys zugedeckt ist, könnte es außerdem ersticken.

2. Mit der Blickrichtung das Baby nach vorne tragen

Viele Eltern denken, dass es für das Baby langweilig sei, wenn es mit dem Gesicht zur Brust in der Babytrage sitzt. Wird das Baby nach vorne getragen, nimmt der Rücken des Babys eine ungesunde Haltung ein, die Folgeschäden für das spätere Wachstum verursachen kann. Es ist für den Rücken des Babys wesentlich gesünder, wenn es mit dem Gesicht zur Brust, also Bauch an Bauch liegt. Des Weiteren fühlt sich das Baby so viel geborgener, wenn es Blickkontakt mit dem Träger aufnehmen, aber auch sein Gesicht in die Brust einkuscheln kann, wenn ihm die äußeren Eindrücke zu viel werden.

3. Baby auf dem Rücken tragen

Es kann zwar für die eigene Bewegungsfreiheit komfortabler sein, das Baby auf dem Rücken zu tragen, allerdings sollte man damit nicht zu früh beginnen. Ihr solltet so lange euer Baby an der Brust tragen, bis es seinen Kopf selber aufrecht halten kann. Außerdem habt ihr auch so mehr Sicherheit und euer Baby im Blick.

Ab wann das Baby auf dem Rücken tragen? Ab ca. 6 Monaten möchte das Baby mehr von der Umgebung sehen und kann dann auch sein Köpfchen selber stützen. Allerding solltet ihr als Eltern auch genau die Haltung eures Babys beobachten, um zu prüfen, wie stabil die Körperhaltung eures Sprösslings ist. Wenn die
Körperspannung nicht ausreicht, solltet ihr noch etwas warten. Kann das Baby frühzeitig sein Köpfchen stabil halten, ist es von Vorteil dann auch rechtzeitig anzufangen, das Baby auf dem Rücken zu tragen, damit es sich schnell daran gewöhnt. Beginnt man dagegen zu spät, kann es
passieren, dass sich das Kind dagegen wehrt, auf dem Rücken getragen zu werden. Um keine Fehler zu machen, empfehle ich, eine Trageberatung aufzusuchen.

Die 3 besten Babytragen im Test

Um euch einen Überblick über die verschiedenen Produkte geben können, stelle ich euch hier die besten Babytragen vor. Dabei ist zu erwähnen, dass die drei Babytragen unterschiedlich konzipiert sind. Die Ergobaby Babytrage ist ein festes Tragesystem. Die manduca Sling ist ein sehr flexibles Tragetuch. Die Mei Tai von Schmusewolke ist eine Kombination aus beiden Konzepten. Um es vorweg zu nehmen: Wir haben zu erst die manduca
Sling verwendet und sind ab ca. 10 Monaten zur Ergobaby Babytrage gewechselt. So konnten wir von den Vorteilen beider Produkte perfekt profitieren.

Ergobaby Babytrage Adapt 3-in-1

Tragepositionen: Die Babytrage von Ergobaby bietet das Tragen in 3 möglichen Positionen an: Bauch an Bauch, Hüfte und Rücken.
Tragegewicht: Durch den innovativen Sitz passt sich die Babytrage an das wachsende Baby an, die ihr es für ein Gewicht von 3,2 kg bis 20 kg nutzen könnt.
Tragekomfort: Die Schultergurte sind sehr gut gepolstert und leicht verstellbar. Der Hüftgurt verfügt über eine verstellbare Lordosenstütze.
Stabilisierung für das Baby: Die Babytrage verfügt über eine gepolsterte und faltbare Nacken- und Kopfstütze und unterstützt die Anhock-Spreiz-Haltung (M-Position)
Auszeichnungen und Gütesiegel: Die Babytrage verfügt über das Gütesiegel der „Aktion gesunder Rücken e.V.“ und wurde vom International Hip Dysplasia Instutut als „gesund für die Hüften“
ausgezeichnet.
Material: 100% Premium Baumwolle
Eigengewicht: 798 g

Das besondere Merkmal dieser Babytrage ist die besonders schnelle und einfache Anpassung an die Größe des Tragenden (z. B. wenn Mann und Frau die Babytrage abwechselnd nutzen) und das Ab- und Aufsetzen. Die Kapuze an der Babytrage ist besonders praktisch. Sie befindet sich an der Brutschürze und bietet dem Baby schnell und umfangreichen Schutz vor Regentropfen, aber auch einen umfangreichen Sonnenschutz mit Sonnenschutzfaktor 50+ Darüber hinaus ist das Stillen in der Trage möglich. Besonders hervorzuheben ist das Gewicht, das nicht weit über dem eines Tragetuchs liegt.

Babytragetuch manduca Sling

Tragepositionen: Mit dem Tragetuch kann das Baby vor dem Bauch und seitlich an der Hüfte getragen werden.
Tragegewicht: Das manduca Tragetuch ist für Kinder zwischen 3,5 bis 15 kg geeignet.
Tragekomfort: Das manduca Tragetuch stellt den Tragekomfort in den Mittelpunkt. Es passt sich aufgrund des speziell für manduca hergestellten bi-elastischen Stoffs sehr gut an den eigenen Körper und an den Körper des Babys an. Darüber hinaus ist das Tragetuch besonders aufgrund des geringen Gewicht für zartere Frauen und für lange Tragedauern besonders geeignet.
Auszeichnungen und Gütesiegel: GOTS-zertifiziert (Global Organic Textile Standard) und vom International Hip Dysplasia Instutut als „gesund für die Hüften“ ausgezeichnet
Material: 100% Bio-Baumwolle
Eigengewicht: 600g

Es gibt mehre Möglichkeiten, wir ihr das manduca Tragetuch binden könnt. Die einzelnen Varianten sind in der Gebrauchsanweisung sehr gut beschrieben. Das Tragetuch ist zwar bis 15 kg zugelassen, allerdings zeigen die Erfahrungen vieler Mütter, mit denen ich gesprochen habe, und auch meine eigenen Erfahrungen, dass ab ca. 9 kg das Baby zu schwer für das Tragetuch wird, was uns dazu veranlasst hat, zur Ergobabay Babytrage zu wechseln. Allerdings bis zu diesen 9 kg war es auch die optimale Tragemöglichkeit.

Schmusewolke Mei tei

Trageposition: Die Mei Tai Babytrage von Schmusewolke könnt ihr vor dem Bauch und auf dem Rücken tragen.
Tragegewicht: 3 -16 kg
Tragekomfort: Die Mei Tai Babytrage ist eine Kombination aus einer Tragehilfe (wie die Ergobaby Babytrage) und einem Tragetuch (wie die Manduca Sling). Dadurch, dass das Rückenteil und die Kopfstütze aus einem Teil gefertigt sind, hat die Mei Tai keine überflüssigen Nähte im Halsbereich, sodass keinen Druck auf den empfindlichen Nackenbereich eures Babys ausgeübt wird. Des Weiteren wurden die die Träger so geformt, dass das Baby möglichst viel sieht. Besonders positiv ist die sehr weiche Polsterung der Träger. Auszeichnungen und Gütesiegel: BIO-Baumwolle – Baumwolle aus kontrolliertem Anbau (kbA)
Material: Jacquard aus 100% Bio-Baumwolle

Die Mei Tai Babytrage ist sie sehr schnell zu binden und anzulegen, wenn man es ein paar Mal gemacht hat.Nach ein bisschen Übung passt sich die Trage perfekt an dich und den Körper deines Babys an, da sie immer neu gebunden wird.Besonders gut ist die Babytrage auch für Neugeborene geeignet, da sie über eine Stütze für den Rücken des Babys verfügt, damit das Baby die optimale Rückenhaltung einnimmt. Besonders hervorzuheben ist, dass für die Mei Tai Babytrage sehr viele verschiedene Farbmuster zur Verfügung stehen.

Baby-Tragetuch - so bindest du richtig

Das Video hat mir sehr geholfen, da es wirklich sehr gut erklärt ist! Also schaut es euch unbedingt an, falls ihr Probleme beim binden habt. Ich hoffe , dass ich euch einen guten Einblick in das Thema Baby richtig tragen geben konnte und wünsche dir viel Spaß & Erfolg bei der Umsetzung.
Eure Johanna

Schreibe einen Kommentar